Glutathion – so wichtig wie das tägliche Brot
Der Mensch ist im täglichen Leben immer Angriffen aus der Umwelt ausgesetzt: Schadstoffe aus der Luft und der Nahrung, UV-Strahlung, Lärm und Stress. Sie begünstigen die Entstehung von freien Radikalen im Körper. Werden mehr freie Radikale gebildet als der Körper neutralisieren kann, entsteht oxidativer Stress. Oxidativer Stress beschleunigt das Altern mit all seinen Begleiterscheinungen und hat entscheidenden Einfluss auf die Lebensqualität.

Warum Antioxidantien für unseren Körper so wichtig sind
Das im Körper natürlicherweise vorkommende Glutathion ist das bedeutendste und stärkste Antioxidans im menschlichen Körper. Glutathion wird zwar vom Körper selbst synthetisiert, ab dem 40. Lebensjahr nimmt der Glutathion-Gehalt jedoch stark ab. Lebensprozesse in Zellen erfordern ein reduzierendes Milieu, das mit Hilfe einer Vielzahl antioxidativer Enzyme aufrechterhalten werden muss. Das Phänomen ist aus dem täglichen Leben bekannt. So ändert ein aufgeschnittener Apfel oder ein Stück Fleisch rasch die Farbe. Die Lebensmittel verderben mittelfristig da der Luftsauerstoff chemische Reaktionen im Gewebe auslöst. Den Belastungen durch oxidativen Stress kann durch eine ausreichende Zufuhr von Antioxidantien begegnet werden.




Die Health Claims Verordnung: Laut aktueller EU-Gesetzgebung darf für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln -und damit auch Nahrungsergänzungsmittel wie z.B. DURAMENTAL® GLUTATHION bzw. DURAMENTAL® COENZYM Q10 nur noch sehr eingeschränkt geworben werden. Bitte nutzen Sie daher die weiterhin unzensierten Informationen von Fachliteratur und des Internets.

duramental.de
duramental.de Webutation